Christkönig

Freitag, 24 November 2023

Christkönig

„Wer bin ich“, ist das Motto des diesjährigen Christkönigsfestes der Jugend. Was hat ein König mit der Jugend zu tun? Und erst recht das Motto?

Ich weiß nicht, was sich die Verantwortlichen gedacht haben. Sicher ist, dass die Identitätsfrage gerade bei Menschen, die ins Leben starten, hochaktuell ist. Dabei sucht man nach Orientierung, nach einem festen Punkt in der Frage, wer man sein oder werden möchte.

In einer Zeit wie unserer, wo es gesellschaftlich, politisch und ideologisch drunter und drüber geht, kann Christkönig ein Anker auf der Suche nach Identität sein. Wenn Jesus auferstanden ist (2. Lesung des Festes) und wenn ihm alle Macht im Himmel und auf Erden gegeben ist, dann bin ich nicht nur ein Staubkorn im Kosmos, nicht eine Nummer im Business der Welt, nicht ein Sein-zum-Tode.

„Wer bin ich?“, so ist auch ein Gedicht von Dietrich Bonhoeffer überschrieben, das er angesichts des Todes im Nazi-Gefängnis verfasst hat. Nachdem er ängstlich hin und her grübelte, kommt er am Ende zum Schluss: „Wer bin ich? Einsames Fragen treibt mit mir Spott. Wer ich auch bin, Du kennst mich, Dein bin ich, o Gott!“

P. J. Gregur