Freiheit

…so lautet das Motto der katholischen Hochschulgemeinde im Wintersemester 2018/19

"Freiheit ist das Einzige was zählt", so der deutsche Sänger Marius Müller-Westernhagen in seinem Lied über die "Freiheit". Für viele Menschen auf der Welt ist ein Leben in Freiheit ein unerreichbares Ziel. Die Freiheit zu haben, sein Leben zu gestalten, seine Meinung zu äußern, seinen Glauben zu leben etc.

In Freiheit zu leben ist scheinbar ein Privileg. Bin ich mir dessen bewusst? Wie gehe ich mit dieser Freiheit um? Freiheit zu leben, zu gestalten, ist oft anstrengend, fordert heraus. Ist es da manchmal nicht sogar bequemer, wenn einem die Entscheidungen und damit auch die Verantwortung abgenommen werden?

Gott hat den Menschen als freies Wesen erschaffen. Es ist ein Geschenk an uns, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Wenn wir diese Zusage Gottes als Chance in unserem Leben begreifen, können wir dann nicht Vertrauen gewinnen mit dieser Freiheit eigenverantwortlich umzugehen?

Wie steht es heute um die Freiheit in unserer Gesellschaft, in der Politik und in meinem persönlichen Leben und Glauben? Ist das, was wir unter Freiheit verstehen, in Gefahr? Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir uns im kommenden Wintersemester stellen.

Zusammen mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KHG lade ich alle ein, mit uns Freiheit zu leben und zu denken!

Dr. Thomas Groll, Hochschulpfarrer